QSC verliert überraschend Vorstand

Breitband

Donnerstag, 23. August 2012 11:39
QSC

KÖLN (IT-Times) - Die QSC AG hat bekannt gegeben, dass Vorstandsmitglied Thomas Stoek das Unternehmen verlässt. Stoek war zuständig für die Bereiche Strategischen Allianzen und Kooperationen.

So verlässt Thomas Stoek den deutschen Dienstleister für Informations- und Telekommunikationstechnologielösungen, die QSC AG (WKN: 513700), zum 31. August 2012 überraschend. Erst seit April dieses Jahres verantwortete er die Ressorts Strategischen Allianzen und Kooperationen der Unternehmensgruppe vor allem auf internationaler Ebene. Diese Aufgabe soll Stoek auch in Zukunft als strategischer Berater der QSC AG übernehmen, um die Entwicklung neuer Services und Produkte rund um den Arbeitsplatz der Zukunft voranzutreiben. Zu den Gründen der Trennung zwischen QSC und Stoek machte das Unternehmen keine Angabe.

Meldung gespeichert unter: QSC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...