QSC-Altaktionär verteilt Aktien an Anteilseigner

Mittwoch, 9. Februar 2011 18:02
QSC

KÖLN (IT-Times) - Die US-amerikanische Beteiligungsgesellschaft Baker Capital hat QSC darüber informiert, dass sie im Zuge einer Ausschüttung ihrer zum Teil schon mehr als zehn Jahre laufenden geschlossenen Fonds auch 8.279.754 QSC-Aktien an ihre Investoren übertragen hat. Bei diesen Investoren handelt es sich in erster Linie um langfristig orientierte US-amerikanische institutionelle Adressen sowie Family Offices. Mit dieser Transaktion erhöht sich der Streubesitzanteil von QSC auf 61,3 Prozent.

Momentan zeigt sich QSC AG (WKN: 513700) als durchaus kauffreudiges Unternehmen. Nach der Übernahme der IP Partner AG meldete der deutsche Telekommunikationsanbieter Ende Dezember 2010 die Übernahme aller Anteile an der Plusnet GmbH, einem Netz-Joint Venture mit dem schwedischen Unternehmen Tele2. QSC erwartet für das Gesamtjahr 2010 unverändert einen Free Cash-Flow von mehr als 25 Mio. Euro und damit fast eine Verdoppelung gegenüber dem Vorjahreswert von 12,9 Mio. Euro. Das Periodenergebnis soll von 5,5 Mio. Euro auf mehr als 16 Mio. Euro schnellen. Auch beim Umsatz rechnet QSC mit einem Wachstum gegenüber dem Vorjahr. (röv/haz/rem)  

Meldung gespeichert unter: QSC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...