QLogic sieht bessere Geschäfte

Donnerstag, 10. Juli 2008 08:32

Der US-Halbleiterspezialist QLogic rechnet für das vergangene Juniquartal mit höheren Umsätzen und Gewinnen als zunächst erwartet. Für das laufende erste Fiskalquartal 2009 rechnet das Unternehmen jetzt mit Einnahmen zwischen 166 und 168 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 30 bis 31 US-Cent je Aktie. Zuvor hatte QLogic an dieser Stelle nur mit Einnahmen von 154 bis 158 Mio. Dollar gerechnet.

Vor allem das Wachstum bei Host-Produkten hätten die Umsätze beflügelt, heißt es bei QLogic. Hier verzeichnete QLogic ein Plus von neun Prozent, während das Geschäft mit Netzwerkprodukten um acht Prozent gewachsen sei.

Folgen Sie uns zum Thema QLogic und/oder Halbleiter via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: QLogic

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...