QLogic bestätigt Umsatzprognosen

Dienstag, 24. September 2002 08:49

Der US-Chipspezialist QLogic (Nasdaq: QLGC<QLGC.NAS>, WKN: 890222<QLG.FSE>) will im laufenden dritten Quartal trotz des schwierigen wirtschaftlichen Marktumfelds ein Umsatzwachstum von drei bis acht Prozent gegenüber dem Vorquartal erreichen. Dies gab das Unternehmen im Rahmen der von Banc of America geführten Investorenkonferenz bekannt. Dennoch zeigten sich Analysten und Marktteilnehmer enttäuscht über die Prognosen des Halbleiterunternehmens, gingen nicht wenige Investoren von einem höheren Umsatzzuwachs aus.

Demnach rechnen Experten für das am 30. September endende Quartal mit Umsatzerlösen von 106 Mio. US-Dollar, wobei QLogic einen operativen Gewinn von 26 US-Cent je Anteil einfahren soll. Für das nachfolgende Quartal rechnen Analysten mit einem weiteren Umsatzanstieg auf 111 Mio. Dollar, wobei der Nettogewinn leicht auf 27 Cent je Aktie klettern soll. Für das laufende Gesamtjahr 2002 kalkulieren Analysten mit einem Umsatzergebnis von 434 Mio. Dollar, sowie mit einem durchschnittlichen Gewinn von 1.08 Dollar pro Aktie. Auch im nachfolgenden Geschäftsjahr 2003 soll sich dieser Wachstumstrend weiter fortsetzen, wobei Analysten mit Einnahmen von 537 Mio. Dollar und einen operativen Gewinn von 1.27 Dollar pro Aktie kalkulieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...