Qimonda-Rivale Elpida Memory weitet Quartalsverlust aus

Dienstag, 4. August 2009 11:30
Elpida Memory

TOKIO (IT-Times) - Die japanische Elpida Memory Inc. (WKN: A0DK2L) gab die Ergebnisse des ersten Quartals 2009/2010 bekannt. Dabei musste der Chiphersteller weitere Einbußen bei Umsatz und Gewinn hinnehmen. 

Für das erste Quartal des Geschäftsjahres, das im April begann, wies das Unternehmen 72,6 Mrd. Japanische Yen Umsatz aus, ein Rückgang gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 34 Prozent. Elpida erzielte ein operatives Ergebnis von minus 42,3 Mio. Yen (2008: minus 15,6 Mio. Yen). Nachdem in 2008 ein Nettoergebnis von minus 13,8 Mrd. Yen ausgewiesen worden war, meldete Elpida nun minus 44,5 Mrd. Yen. 

Meldung gespeichert unter: Elpida Memory

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...