Qimonda Portugal heißt bald Nanium

Mittwoch, 25. November 2009 18:24
Qimonda-Werk_Portugal.jpg

LISSABON (IT-Times) - Bereits heute Morgen wurde berichtet, dass eine Gläubigerversammlung für Qimonda Portugal, eine Tochtergesellschaft der insolventen Qimonda AG (WKN: A0KEAT), stattgefunden hat. Nun sind erste Ergebnisse bekannt geworden.

So schreibt unter anderem die Online-Ausgabe von Rádio Notícias, dass ein „neues“ Qimonda ein Grundkapital von 15 Mio. Euro haben wird. Dieses werde aufgeteilt auf insgesamt drei Gesellschafter, zu denen auch der Staat Portugal selbst gehören wird. Portugal wird demnach 18 Prozent der Anteile halten. Die restlichen 82 Prozent der Anteile entfallen zu gleichen Teilen an die beiden Banken BCP und BES.

Meldung gespeichert unter: Qimonda

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...