Qihoo 360 will Siegeszug auch international fortsetzen

Internet-Sicherheit und Software

Dienstag, 16. Juli 2013 14:54
Qihoo360.gif

(IT-Times) - Qihoo 360-Aktien setzen ihren Höhenflug weiter fort. In den vergangenen zwei Monaten haben sich die Papiere des Baidu-Konkurrenten nahezu verdoppelt. Qihoo 360 dürfte auch im zweiten Quartal 2013 weiter Marktanteile im chinesischen Suchmaschinenmarkt gewonnen haben, glauben Marktbeobachter.

Qihoo soll vor Übernahme von Sogou stehen
Zudem brodelt die Gerüchteküche, wonach sich Qihoo 360 (Nasdaq: QIHU, WKN: A1H8TB) mit einem Übernahme-Coup noch weiter an Baidu heranarbeiten könnte. Nach Industriequellen zufolge soll Qihoo 360 unmittelbar vor der Übernahme der Sohu-Suchmaschine Sogou stehen, die zuletzt ebenfalls stark gewachsen ist. Der Deal soll unmittelbar vor einem Abschluss stehen, wonach Qihoo 360 zwischen 1,2 und 1,4 Mrd. US-Dollar für die Suchmaschine bezahlen wird, heißt es in chinesischen Medien.

Gegenüber der Beijing Times dementierte ein Sogou-Sprecher zwar ein Abkommen, dennoch ist es längst kein Geheimnis mehr, dass Sohu bzw. Sogou einen Verkauf erwägt. In Frage kommen dabei nur Qihoo 360, Baidu und Tencent als Übernahmeinteressenten.

Qihoo 360 könnte mit einer Übernahme von Sogou mit einem Schlag seinen Marktanteil kräftig steigern und damit sein Ziel von 20 Prozent Marktanteil bis Jahresende 2013 bereits vorzeitig erreichen. Qihoo 360 kam in China zuletzt auf einen Marktanteil von 15 bis 16 Prozent, während Sogou zuletzt weniger als zehn Prozent Marktanteil zugesprochen wurden.

Qihoo expandiert mit ersten Produkten ins Ausland
Qihoo 360 will zudem stärker ins Ausland expandieren. In China ist Qihoo 360 mit 360 Mobile Security bereits einer der führenden Internet-Sicherheitsprodukteanbieter, wobei die Produkte des Unternehmens auf 95 Prozent der chinesischen Rechner mit Internetanschluss zu finden sind. Auf dem chinesischen Smartphone-Sicherheitsmarkt hat Qihoo 360 ebenfalls schon einen Marktanteil von 70 Prozent.

Auf der Mobile Asia Expo 2013 zeigte Qihoo 360 erstmals erste internationale Produkte. Mit seiner Internet Security 2013 und 360 Mobile Security Suite will das Unternehmen internationale Kunden ködern.

Mit 360 Mobile Security hat Qihoo 360 ein heißes Eisen im Feuer, ist die Mobile Security App seit der Vorwoche kostenlos im Google Play Store verfügbar. Mit einem Rating von 4.7/5.0 verzeichnete die App einen gelungenen Einstand, der Hoffnung auf mehr macht.

Kurzportrait

Die im Jahre 2005 gegründete und in Beijing ansässige Qihoo 360 Technology gilt als der führende Web-Browser-Anbieter in China. Zudem vermarktet das Unternehmen aber auch Anti-Virussoftware.

Durch die von Qihoo entwickelten Internet- und mobilen Sicherheitsprodukte erreicht das Unternehmen mehrere hundert Millionen Internet-Nutzer in China. Zu den populärsten Produkten des Unternehmens gehören der 360 Safe Guard, 360 Mobile Safe, 360 Safebox, der 360 Safe Browser und der 360 Antivirus.

Daneben betreibt Qihoo auch die 360 Personal Startup-Seite den 360 Application Store, wodurch Anwender Zugang zu Softwareverwaltung haben. Qihoo 360 generiert Umsätze durch Online-Werbung, aber auch durch Internet-basierte Mehrwertdienste.

Besonders populär ist auch der von Qihoo angebotene 360 Antivirus. Dieser nutzt mehrere Scan-Engines, um Nutzer vor Angriffen durch Viren, Würmer, Trojaner und andere Schadsoftware zu schützen. Mit 360 HIPS steht eine proaktive Verteidigungstechnik zur Verfügung, die den Anwender in Echtzeit vor Angriffen schützen soll. Daneben hat Qihoo inzwischen eine Cloud-basierte Sicherheits- und Speichertechnik entwickelt, um seine Kunden besser zu schützen.

Der 360 Privacy Protector soll die Privatsphäre des Anwenders und dessen persönliche Daten schützen. Mit dem 360 WebShield können Anwender geschützt durchs Internet surfen. Inzwischen bietet Qihoo 360 auch eine offene Spieleplattform an, auf der inzwischen über 100 Spiele kommerziell verfügbar sind. Seit Herbst 2012 ist Qihoo aber auch mit seiner eigenen Suchmaschine im chinesischen Markt aktiv.

Zahlen

Meldung gespeichert unter: Qihoo 360 Technology Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...