Qihoo 360 will Alibaba und Xiaomi herausfordern

China: Kampf um das mobile Internet

Montag, 23. März 2015 12:45
Qihoo 360 Technology Co.

(IT-Times) - Chinas zweitgrößte Suchmaschine Qihoo 360 Technology ist im vergangenen vierten Quartal 2014 erneut stark gewachsen. Die Umsätze kletterten um rund 95 Prozent auf 431,2 Mio. US-Dollar, während der Nettogewinn sich auf 76,8 Mio. Dollar vervielfachte.

Zwar sorgte zunächst ein verhaltener Ausblick auf das erste Quartal 2015 für enttäuschte Gesichter bei den Anlegern, zuletzt legten Qihoo 360-Aktien jedoch kräftig zu. Allein am vergangenen Freitag ging es mit dem Aktienkurs um mehr als fünf Prozent nach oben. Hintergrund sind eine Reihe positiver Nachrichten rund um das Unternehmen.

Qihoo erweitert Zusammenarbeit mit Microsoft
Zum einen konnte Qihoo 360 (NYSE: QIHU, WKN: A1H8TB) seine Partnerschaft mit Microsoft erweitern. In diesem Zusammenhang wollen die beiden Firmen beim Vertrieb von Windows 10 zusammenarbeiten. Über das Qihoo 360 Update-Tool sollen bestehende Windows-Kunden (Windows XP, Windows 7, 8) ihr System schnell, einfach und kostenlos updaten können.

Zum anderen wagt Qihoo 360 einen neuen Vorstoß, um seine Position im wichtigen Mobile-Markt zu stärken. Zwar ist die Sicherheitssoftware von Qihoo 360 bei 744 Millionen Mobile-Nutzern im Einsatz, auch der Android App Store 360 Mobile Assistant überschritt zuletzt die Marke von 600 Mio. Nutzern. Allerdings lassen die Fortschritte im Bereich mobiler Suche noch auf sich warten. Hier dominiert weiterhin der große Rivale Baidu mit einem geschätzten Marktanteil von rund 80 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Apps

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...