Qihoo 360 wächst dreistellig, Wettbewerb nimmt aber massiv zu

Suchmaschinen-Markt in China

Montag, 1. Dezember 2014 12:26
Qihoo 360 Technology Co.

(IT-Times) - Chinas zweitgrößte Suchmaschine Qihoo 360 Technology konnte auch im jüngsten Quartal dreistellig wachsen und seinen Umsatz um 100 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Mit seinem 360 Mobile Assistant gilt Qihoo 360 nach wie vor als der führende Android App Store in China, doch der Wettbewerb nimmt massiv zu.

Analystenhäuser wie Morgan Stanley und Barclays Capital erwarten, dass Qihoo 360 mehr Geld investieren muss, um sich im Wettbewerb gegen Baidu und Tencent zu behaupten. Das Problem: Qihoo 360 ist zwar auf dem Desktop die zweitgrößte Suchmaschine hinter Baidu mit einem Marktanteil von gut 30 Prozent, jedoch ist es Qihoo bislang nicht so recht gelungen, seine Nutzer zur Nutzung der Qihoo-Suchmaschine auch auf dem Smartphone und dem Tablet zu bewegen.

Qihoo hinkt im mobilen Suchmaschinenmarkt hinterher
Lediglich ein Drittel der Qihoo-Nutzer verwendet aktuell die mobile Suchmaschine von Qihoo, insgesamt kam das Unternehmen zuletzt auf einen Marktanteil von weniger als 5,0 Prozent im mobilen Suchmaschinenmarkt.

Im dritten Quartal machte der mobile Suchmaschinen-Traffic gerade einmal 15 Prozent der gesamten Suchanfragen aus, bis Jahresende soll dieser Wert auf 25 Prozent steigen. In zwei Jahren will Qihoo 360 (NYSE: QIHU, WKN: A1H8TB) seinen Marktanteil im mobilen Suchmaschinenmarkt auf 30 Prozent gesteigert haben.

Um dieses Ziel zu erreichen, erwägt Qihoo 360 eigenen Angaben zufolge auch Akquisitionen. Leisten kann sich das Unternehmen dies, verfügte Qihoo 360 zuletzt über Barreserven von 1,68 Mrd. Dollar.

Android App Stores - Wettbewerb nimmt massiv zu
Bislang war Qihoo 360 der führende Mobile App Store in China, doch Baidu reklamiert inzwischen die marktführende Position in diesem Bereich für sich. Laut Baidu-Angaben hat die Baidu App Distributionsplattform im ersten Halbjahr 2014 die Marke von 600 Mio. Nutzern überschritten und liegt damit gleichauf mit dem 360 Mobile Assistant von Qihoo.

Auch der chinesische Internetkonzern Tencent hat in diesem Bereich zuletzt gewaltig aufgeholt und seinen Marktanteil in den vergangenen 20 Monaten von 8,0 auf 24 Prozent steigern können.

Erste Enterprise Security Produkte in 2015
Im Bereich Enterprise Security befindet sich Qihoo 360 noch in der Entwicklungs- bzw. Markteinführungsphase. Bis Mitte nächsten Jahres will Qihoo mit mindestens fünf Produkten in diesem Bereich präsent sein, erste Umsätze aus diesem Bereich sind dann auch erst im nächsten Jahr zu erwarten.

Kurzportrait

Die im Jahre 2005 gegründete und in Beijing ansässige Qihoo 360 Technology gilt als führender Browser-Hersteller, Antivirus-Softwareanbieter und Suchmaschinenbetreiber. Das Hauptprodukt 360 Mobile Safe verzeichnet mehr als 600 Mio. Nutzer weltweit.

Zu den populärsten Produkten des Unternehmens gehören neben dem 360 Mobile Safe, der 360 Safe Guard, der 360 Safe Browser und der 360 Antivirus. Seit Herbst 2012 ist Qihoo aber auch mit seiner eigenen Suchmaschine So.com im chinesischen Markt aktiv.

Daneben betreibt Qihoo auch die 360 Personal-Startup-Seite und den führenden Android App Store in China (360 Mobile Assistant). Qihoo 360 generiert Umsätze durch Online-Werbung, aber auch durch Internet-basierte Mehrwertdienste (Spiele etc.).

Der angebotene 360 Antivirus nutzt mehrere Scan-Engines, um Nutzer vor Angriffen durch Viren, Würmer, Trojaner und andere Schadsoftware zu schützen. Mit 360 HIPS steht eine proaktive Verteidigungstechnik zur Verfügung, die den Anwender in Echtzeit vor Angriffen schützen soll. Daneben hat Qihoo inzwischen eine Cloud-basierte Sicherheits- und Speichertechnik entwickelt, um seine Kunden besser zu schützen.

Der 360 Privacy Protector soll die Privatsphäre des Anwenders und dessen persönliche Daten schützen. Mit dem 360 WebShield können Anwender geschützt durchs Internet surfen. Inzwischen bietet Qihoo 360 auch eine offene Spieleplattform an, auf der inzwischen über 2.000 kommerzielle Spiele verfügbar sind. Im Frühjahr 2014 übernahm Qihoo 360 den chinesischen Marketing- und Werbespezialisten MediaV.

Markt und Wettbewerb

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...