Qihoo 360-Team hackt Teslas Model S

Elektromobilität und Sicherheit

Montag, 21. Juli 2014 14:17
Tesla Model S

BEIJING (IT-Times) - Erstmals ist es einem chinesischen Hacker-Team gelungen, in das elektronische System des Elektrofahrzeugs Tesla Model S einzudringen und Kernfunktionen des Fahrzeugs zu übernehmen - ein Albtraum für jeden Autofahrer. Tesla Motors hatte an dem Hacking-Contest teilgenommen, um Sicherheitslücken in seinem Fahrzeug aufzuspüren.

Dabei war es dem Qihoo 360-Team gelungen, in das Elektroniksystem des Tesla Model S einzudringen und Funktionen wie Türschlösser, Scheibenwischer, Rücklichter und Sonnendach zu übernehmen, so der Branchendienst Autovision. Durch den Hack steht dem Qihoo 360-Team nunmehr ein Preisgeld in Höhe von 10.000 US-Dollar zu, welches im Rahmen der SyScan +360 Security Konferenz ausgelobt wurde. Der chinesische Sicherheitsspezialist Qihoo 360 hatte zuletzt eine Venture Investing Group gebildet, um in amerikanische Start-ups zu investieren. (ami)

 

Meldung gespeichert unter: Qihoo 360 Technology Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...