Qihoo 360 legt Aktienrückkaufprogramm auf

Aktienrückkauf

Donnerstag, 2. Oktober 2014 09:36
Qihoo 360 Technology Co.

BEIJING (IT-Times) - Chinas führender Internet-Sicherheitsspezialist Qihoo 360 hat auf den Kursverfall seiner Aktien reagiert und ein umfangreiches Aktienrückkaufprogramm im Volumen von 200 Mio. US-Dollar aufgelegt. Der Vorstandsvorsitzende sieht den Rückkauf vor allem im Interesse der Aktionäre.

Das Aufsichtsgremium von Qihoo 360 hat den Rückkauf von Aktien des eigenen Unternehmens in Höhe von 200 Millionen US-Dollar genehmigt. Der Rückkauf der Aktien soll laut einer heutigen Pressemitteilung durch Offenmarktkäufe oder privat ausgehandelte Transaktionen abgewickelt werden. Der Mobile Security Anbieter Qihoo 360 will den Rückkauf durch vorhandene Barreserven sowie aus dem fortlaufenden Cashflow finanzieren. Zuletzt verfügte das Unternehmen über Cash-Reserven von 787 Mio. Dollar, zudem nahm das Unternehmen durch die Platzierung einer Wandelanleihe im August rund 1,0 Mrd. Dollar ein.

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...