Q-Cells vor dem Abgrund

Mittwoch, 28. März 2012 17:41
Renesas Electronics Logo

BITTERFELD-WOLFEN (IT-Times) - Nachdem Q-Cells die Gläubiger einer Ende Februar fälligen Schuldverschreibung davon überzeugen konnte, einen Zahlungsaufschub bis Ende April zu gewähren, klagt nun ein Anleihe-Gläubiger vor dem Oberlandesgericht gegen den Zahlungsaufschub.

Die Klage gegen den deutschen Solarmodulhersteller Q-Cells SE (WKN: 555866) könnte das Unternehmen gefährden. Mittlerweile ist das Eigenkapital aufgebraucht und mehrere Anleihen drohen zu platzen. Im Fall, in dem es nun vor das Oberlandesgericht geht, ist eine Anleihe mit einem Volumen von mehr als 200 Mio. Euro betroffen. Auch zwei Wandelanleihen, die bis 2014 und 2015 laufen, will das Unternehmen aufschieben, um Zeit für ein Sanierungskonzept zu gewinnen, so das Handelsblatt. Dabei sollen die Zeichner der Anleihe auf die Rückzahlung verzichten und einer Auszahlung in Aktien zustimmen. Falls die Einigung scheitert, droht dem Unternehmen die Insolvenz.

Meldung gespeichert unter: Global PVQ

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...