Q-Cells: Solarpark mit MEMC vor dem Aus?

Donnerstag, 27. August 2009 09:28
NICHT BENUTZEN !!!   Solarpark1.jpg

BITTERFELD-WOLFEN (IT-Times) - Die Q-Cells SE (WKN: 555866) muss eventuell einen herben Rückschlag bei einem Prestigeprojekt hinnehmen. Der Grund dafür liegt dabei in einer möglichen Marktbeschränkung eines Partnerunternehmens.

Gemeinsam mit dem US-Silizium-Wafer-Hersteller MEMC plant Q-Cells die Errichtung eines Solarparks in Bayern. Dieser gilt dabei mit einer Leistung von 50 Megawatt als Prestigeobjekt für das angeschlagene Solarunternehmen. Q-Cells bewarb die Anlage selbst mit dem Slogan, diese sei der „größte Solarpark Deutschlands“. Nun könnten diese Pläne allerdings zum Scheitern verurteilt sein. Als Grund meldete das <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Handelsblatt, dass MEMC der Einstieg in das Geschäft mit Solarmodulen untersagt sein könnte.

Meldung gespeichert unter: Global PVQ

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...