Q-Cells: Prognose nun doch bestätigt - Fragen bleiben

Dienstag, 2. Dezember 2008 18:48
Q-Cells_Logo.gif

BITTERFELD-WOLFEN - Gestern noch warnte der Chef der Q-Cells AG (WKN: 555866) vor einem verlangsamten Wachstum der Solar-Branche. Heute teilte Anton Milner der Financial Times Deutschland mit, man werde an der eigenen Prognose für 2009 festhalten.

Demnach will Milner im kommenden Jahr einen Umsatz von 2,25 Mrd. Euro erwirtschaften, was einer Steigerung von rund 70 Prozent gleichkäme. Zudem sei eine EBIT-Marge von 20 Prozent realistisch. Die Produktion bei Q-Cells werde von 600 auf mehr als 1.000 Megawatt steigen, so Milner. Gegenüber der Berliner Zeitung hatte der Vorstandsvorsitzende der Q-Cells AG gestern prognostiziert, die Finanzkrise werde auch die Photovoltaik-Branche treffen. Nun soll dies offenbar nur noch für Q-Cells Mitbewerber gelten.

Meldung gespeichert unter: Global PVQ

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...