Q-Cells plant umfassende Sparmaßnahmen

Mittwoch, 10. August 2011 17:29

BITTERFELD-WOLFEN (IT-Times) - Q-Cells hatte für das zweite Quartal 2011 massive Verluste ausweisen müssen. Als Reaktion hat das deutsche Solartechnikunternehmen nun einen umfassenden Maßnahmenplan beschlossen, um das Unternehmen wieder wettbewerbsfähig zu machen.

Nedim Cen, Vorstandsvorsitzender der Q-Cells SE, erklärte, dass man auch im kommenden Jahr mit einem harten Wettbewerb in der Branche rechne und auch keine wesentliche Veränderung der Nachfrage prognostiziert werden könnte. Darauf will sich Q-.Cells nun einstellen: Der Vorstand hat heute ein entsprechendes Maßnahmenprogramm beschlossen. Dadurch sollen die Kosten für die Produktion von Solarzellen und Modulen gesenkt werden. Das Unternehmen will sich auf die Fertigung von hoch wirtschaftlichen Anlagen konzentrieren. Gleichzeitig soll die Produktionskapazität für Solarzellen in Bitterfeld-Wolfen dauerhaft um die Hälfte reduziert werden. Dafür werde die Modulfertigungslinie für kristalline Q.Peak Hochleistungsmodule in Bitterfeld-Wolfen hochgefahren.

Meldung gespeichert unter: Global PVQ

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...