Q-Cells: Gläubiger verlangt Rückzahlung von Anleihe - Umbau gefährdet?

Photovoltaik

Freitag, 10. Februar 2012 15:35
Q-Cells_Logo.gif

BITTERFELD-WOLFEN (IT-Times) - Q-Cells hatte Anfang dieses Monats einen Neuanfang durch einen nahezu vollständigen Kapitalschnitt und eine Stundung der Anleihen versucht. Nun droht Ungemach durch die Forderung eines Gläubiger auf vollständige Rückzahlung der fälligen Wandelschuldverschreibungen.

Presseberichten zufolge scheinen nicht alle Gläubiger der Q-Cells SE (WKN: 555866) mit dem Sanierungskurs des angeschlagenen deutschen Photovoltaik-Unternehmens zufrieden zu sein. Die geplante Refinanzierung bei Q-Cells sieht eine nahezu vollständige Übernahme der Aktien durch die Gläubiger vor. Nach Abschluss der Übernahme des Eigenkapitals würden die Inhaber der Wandelschuldverschreibungen rund 95 Prozent aller Anteilspapiere von Q-Cells halten. Das Nachsehen hätten bei dieser Lösung die Altaktionäre, die nahezu vollständig aus dem Unternehmen gedrängt würden.

Meldung gespeichert unter: Global PVQ

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...