Q-Cells gibt Umsatzwarnung für 2009 heraus

Dienstag, 9. Dezember 2008 10:03
Q-Cells_Logo.gif

BITTERFELD-WOLFEN - Die Q-Cells SE (WKN: 555866) bekommt nun auch erste Auswirkungen der Finanzkrise zu spüren. Auf Grund unerwarteter und kurzfristiger Entwicklungen wurde nun die Prognose für das laufende Geschäftsjahr gesenkt. 

Wie Q-Cells heute mitteilte, rechne man damit, dass die Finanzkrise sowohl das vierte Quartal 2008 als auch das erste Quartal 2009 belasten werde. Insgesamt erwarte man für 2008 nur noch ein geringes Wachstum, mittelfristig sei aber mit einem weiterhin unverändert positiven Trend zu rechnen. Wegen der Finanzkrise habe eine Reihe von Kunden die Abnahme vereinbarter Mengen in das kommende Jahr verschoben, hieß es weiter seitens Q-Cells. Es sei nicht möglich gewesen, diese Mengen kurzfristig anderweitig zu platzieren. Als Reaktion auf diese Entwicklungen sei es unter anderem geplant, die Weihnachtstage sowie den Jahreswechsel zur Durchführung von Wartungsarbeiten zu nutzen und so auch Überstunden abzubauen. 

Meldung gespeichert unter: Global PVQ

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...