PSI erweitert Kerngeschäft, verkauft Tochter

Montag, 29. März 2004 11:37
PSI

PSI AG (WKN: 696822): Die PSI AG hat die Tochter PK Software Engineering an den ASP Prosoz Herten verkauft. Der Verkauf sei ein weiterer Schritt im Rahmen der Konzentration auf das Kerngeschäftsfeld Leitsysteme für Versorger, Industrie und öffentliche Auftraggeber.

PSI hatte sich vor drei Jahren zur Mehrheit an PK Software beteiligt, um die Position im Markt für kommunale Softwarelösungen zu verbessern. PSI will dennoch im Behördengeschäft tätig bleiben. Das Softwarehaus will das Kerngeschäft entsprechend ausweiten und verstärkt in Leitsysteme für Sicherheitsaufgaben und IT-Infrastrukturen investieren.

Meldung gespeichert unter: Enterprise Resource Planning (ERP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...