PSI AG profitiert von Nachfrage aus China - Auftrag aus dem Reich der Mitte

Montag, 18. Juni 2012 11:44
PSI Unternehmenslogo

BERLIN (IT-Times) - Die PSI AG kann sich über den Auftrag eines chinesischen Aluminium-Produzenten freuen. Die Alnan-Gruppe entschied sich für das Produktionsmanagement von PSI.

Wie die PSI AG (WKN: A0Z1JH) heute mitteilte, stattet das Tochterunternehmen PSI China alle vier Werke der Guangxi Alnan Aluminium Fabrication Co. Ltd. mit einem umfassenden System zum Produktionsmanagement aus. Gießerei, Presswerk, Warmwalzwerk und Kaltwalzwerk des chinesischen Unternehmens werden künftig mit einer Lösung der PSI AG betrieben. Der Lieferumfang umfasst neben Planung, Produktionsdurchführung und Qualitätsmanagement auch die Bereiche Logistik und Energiemanagement. Über das Auftragsvolumen machte PSI keine Angaben.

Meldung gespeichert unter: PSI

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...