PSI AG: Energie-Management Auftrag aus Österreich - Industrie 4.0 im Vormarsch

Industrie 4.0

Mittwoch, 3. Juni 2015 19:04
PSI

BERLIN (IT-Times) - Das deutsche Softwareunternehmen PSI AG hat heute einen Auftrag aus Österreich für ein neues Netzleitsystem für Energie-Management vermeldet.

Die PSI AG wird demzufolge eine Rechneranlage zur Sekundär- und Tertiärregelung des österreichischen Übertragungsnetzes der Austrian Power Grid AG (APG) mit Sitz in Wien, errichten.

PSI liefert hierbei ein Netzregler-System auf Basis des eigenen Energieleitsystems PSIcontrol. Der Auftrag beinhaltet zudem ein Trainingssystem, ein Testsystem sowie flexible Schnittstellen zur Anbindung weiterer IT-Systeme. Damit lassen sich verschiedene Systeme auf einer einheitlichen Oberfläche darstellen.

Die PSI AG (WKN: A0Z1JH) will zukünftig ebenfalls vom Megatrend Industrie 4.0 bzw. der digitalen Vernetzung der Industrie profitieren. (lim/rem)

Meldung gespeichert unter: Industrie 4.0

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...