Prozess gegen Ex-Infineon-Manager Schumacher eingestellt

Mittwoch, 28. Oktober 2009 13:20
Infineon Technologies

MÜNCHEN (IT-Times) - Bereits zum Wochenbeginn zeichnete sich ein positiver Prozessausgang für Schumacher ab, nun untermauerte die heute veröffentlichte Urteilsbegründung diese Einschätzung. Schumacher war wegen des Vorwurfs der Bestechlichkeit angeklagt worden. Der ehemalige Infineon-Chef soll, so die Anklage, Schmiergeld angenommen haben.

Entsprechende Indizien konnte das Gericht nun aber nicht feststellen. Der Prozess wird nun gegen die Zahlung einer Geldstrafe von 200.000 Euro eingestellt. Schumacher wurde, so die Nachrichtenagentur Reuters wegen Steuerhinterziehung zur Zahlung der Summe verurteilt. (kat/rem)

Meldung gespeichert unter: Infineon Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...