ProSiebenSat.1 verkauft Beteiligung in Belgien und den Niederlanden

Mittwoch, 20. April 2011 10:16
ProSiebenSat.1_Gebaeude.jpg

MÜNCHEN (IT-Times) - Die ProSiebenSat.1 Media AG verkauft das Fernseh- und Print-Geschäft in den Niederlanden und in Belgien an ein internationales Medienkonsortium. Dies teilte das Unternehmen heute mit.

In den Niederlanden bestünde das Konsortium aus der Sanoma Corporation und der Talpa Holding N.V., in Belgien aus der Sanoma Corporation, der Corelio N.V. und der Waterman und Waterman CVA. Die Kaufverträge wurden bereits unterzeichnet. Die zu ProSiebenSat.1 zählenden Produktionsgesellschaften in beiden Ländern verbleiben beim deutschen Medienunternehmen. ProSiebenSat.1 betonte, dass der Verkauf des niederländischen Fernseh- und Print-Geschäftes noch vom Kartellamt genehmigt werden müsse. Der Unternehmenswert der Transaktion belaufe sich auf 1,225 Mrd. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) der beiden Bereiche betrug im Jahr 2010 insgesamt 115 Mio. Euro. ProSiebenSat.1 teilte mit, dass sich daraus für das Unternehmen ein „Bewertungs-Multiple in Höhe des 10,6-fachen des bereinigten EBITDA“ ergäbe.

Meldung gespeichert unter: Free-TV

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...