ProSiebenSat.1 senkt die Schuldenlast

Halbjahreszahlen

Donnerstag, 2. August 2012 12:25
ProSiebenSat.1 Media

UNTERFÖHRING (IT-Times) - ProSiebenSat.1 hat im ersten Halbjahr 2012 Zuwächse bei Umsatz und Ergebnis erzielt. Der Schuldenstand der Sendergruppe entwickelte sich deutlich nach unten.

Mit Umsatzerlösen von 1,36 Mrd. Euro im ersten Halbjahr 2012 konnte das Fernsehsender-Konglomerat ProSiebenSat.1 Media AG den Vorjahreswert von 1,29 Mrd. Euro übertreffen. Wichtigstes Standbein blieb mit einem Umsatzbeitrag von 888,9 Mio. Euro der deutschsprachige Fernsehbereich. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich im gleichen Zeitraum von 337,9 Mio. auf 343,9 Mio. Euro. Am Ende des ersten Halbjahres 2012 stand ein Periodenergebnis (nach Anteilen anderer Gesellschafter) von 134,7 Mio. Euro in den Büchern der ProSiebenSat.1 Media AG (WKN: 777117). Ein Jahr zuvor waren es 115,6 Mio. Euro. Mit 2,03 Mrd. Euro lag die Netto-Finanzverschuldung um 28,4 Prozent unter dem Vorjahresniveau.

Meldung gespeichert unter: Free-TV

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...