ProsiebenSat.1: Digitale Sparte erneut Treiber, Dividende um knapp 9 Prozent erhöht

Quartalszahlen

Donnerstag, 26. Februar 2015 12:18
ProSiebenSat.1 Media

UNTERFÖHRING (IT-Times) - Der deutsche Free TV-Anbieter ProsiebenSat.1 Media AG legte heute die Geschäftszahlen für das Jahr 2014 vor. Das digitale Geschäft konnte erneut für eine positive Überraschung sorgen.

ProSiebenSat.1 konnte den Umsatz im Jahr 2014 um 10,4 Prozent auf 2,876 Mrd. Euro steigern. Dabei wurden 33,6 Prozent der Umsatzerlöse außerhalb des TV-Werbegeschäftes generiert. Wachstumstreiber im TV-Segment waren die neuen Sender und das HD-Distributionsgeschäft. Auch das Digitalgeschäft entwickelte sich gut. Der bereinigte Konzernüberschuss stieg um 10,3 Prozent auf 418,9 Mio. Euro.

Im Kernsegment Broadcasting German-speaking stiegen die externen Umsatzerlöse um 3,2 Prozent auf 2,063 Mrd. Euro. Das (recurring) EBITDA wuchs trotz Investitionen in neue Programme und Sender um 3,6 Prozent auf 702,8 Mio. Euro.

Im Segment Digital & Adjacent erhöhte die ProSiebenSat.1 im Geschäftsjahr 2014 den Umsatz um 26,3 Prozent auf 610,7 Mio. Euro. Den stärksten Umsatzbeitrag trug erneut das Digital-Commerce-Geschäft bei. Das (recurring) EBITDA wuchs dabei trotz weiterer Investitionen um 22,7 Prozent auf 129,3 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: Free-TV

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...