ProMos plant Kapitalsense von 85 Prozent

Freitag, 8. Juli 2011 17:11

TAIPEI (IT-Times) - Der taiwanesische DRAM-Hersteller ProMos plant eine Kapitalherabsetzung. Dies betreffe rund 85 Prozent des Kapitals des Unternehmens.

ProMos will das eigene Kapital um 85 Prozent herabsetzen. Dies betrifft damit rund 750 Mio. US-Dollar. Das habe das Board of Directors am 6. Juli beschlossen, so der Branchendienst DigiTimes. Eine vorherige Kapitalherabsetzung des Unternehmens wurde im Juli 2010 umgesetzt. Anschließend will ProMos neues Kapital durch eine private Platzierung erhalten. Auf diese Weise sollen neue strategische Partner gewonnen und die schwache Finanzstruktur verbessert werden.

Meldung gespeichert unter: ProMOS Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...