Produktivitätszahlen zeigen wenig Wirkung

Mittwoch, 8. August 2001 09:05

Die Nasdaq fiel am Dienstag um 6 Punkte oder 0,32 Prozent auf 2027 Punkte. Das Handelsvolumen war mit 1,3 Mrd. Aktien wieder deutlich unter dem Durchschnitt. Anleger hielten sich vor den wichtigen Ergebnissen von Cisco beim Kauf von Technologiewerten deutlich zurück. Der Index der 50 größten Internetwerte ISDEX fiel um 0,5 Prozent auf 205 Punkte. S&P und der Dow Jones Index hielten sich nach besser als erwartet ausfallenden Produktivitätsstiegerungen im Plus. Die Produktivität stieg in den USA um 2,5 Prozent, die höchste Steigerung seit mehr als einem Jahr.

Während des Tages wurden vor allem die Halbleiterwerte von Herabstufungen von Credit Suisse First Boston und DB Alex. Brown ins Minus gezogen. Positive Analystenkommentare von Bear Stearns hoben hingegen die Aktien von Komponentenhersteller Ciena leicht um 1,4 Prozent.

Der erfolgreiche Betreiber von Online-Auktionen eBay stieg um 1,2 Prozent. Gerüchte sehen den Wert kurz vor einer Aufnahmen in den S&P 500 Index.

Die Aktien des Online-Vermarkters Doubleclick fielen nach der Bekanntgabe vom Rücktritt des CFO Stephen Collins um 4,2 Prozent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...