Primacom: Neue 9-Monatszahlen vorgelegt

Dienstag, 28. November 2000 11:17

PrimaCom AG (WKN: 625910): Das am Neuen Markt notierte Telekommunikationsunternehmen Primacom hat am Dienstag Vormittag die aktuellen Zahlen für die ersten neun Monate des Geschäftjahres 2000 vorgelegt. Das Unternehmen kann für den Berichtszeitraum im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Umsatzwachstum von 11% erreichen, das Ergebnis fällt allerdings niedriger aus. Die Börse reagiert negativ auf die Nachricht und die Aktie fällt auf ein neues Rekordtief.

Der Umsatz ist in den ersten neun Monaten 2000 auf 106,2 Mio. EUR gestiegen. Ein Wachstum gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 11,4%. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) beträgt 47,5 Mio. EUR. Im Vorjahr konnte das Unternehmen für den gleichen Zeitraum ein EBITDA von 52,3 Mio. EUR vorweisen. Grund für das niedrigere Ergebnis sieht das Unternehmen in den steigenden Kosten, die im Rahmen der raschen Unternehmensexpansion entstehen. Hier sind vor allem die Aufwendungen bei der Aufrüstung der Kabelnetze für die Kostenexpansion verantwortlich. Weitere Kosten entstanden dem Unternehmen durch die Einführung von neuen Diensten auf dem Markt. Der Nettoverlust ist im Berichtszeitraum auf 69 Mio. EUR gestiegen, im Vorjahreszeitraum hat das Unternehmen ein Reinverlust von 42,7 Mio. EUR ausgewiesen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...