Priceline.com übertrifft Markterwartungen

Mittwoch, 9. Mai 2007 00:00
Priceline.com

NORWALK - Der Online-Reisespezialist Priceline.com (Nasdaq: PCLN, WKN: 766054) muss für das vergangene erste Quartal 2007 einen höheren Verlust bekannt gegen, nachdem Rechtskosten die Ergebnisse belasteten. Dennoch gelang es dem Online-Buchungsspezialisten einmal mehr die Markterwartungen zu übertreffen.

Für das vergangene Märzquartal meldet Priceline.com einen Umsatzanstieg auf 301,4 Mio. US-Dollar, ein Zuwachs von 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Verlust summierte sich dabei auf 16,3 Mio. Dollar oder 44 US-Cent je Aktie, nach einem Minus von 964.000 Dollar oder zwei US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Die Ergebnisse beinhalten allerdings außergewöhnliche Belastungen in Höhe von 55 Mio. Dollar im Zusammenhang mit der Beilegung von Rechtsstreitigkeiten.

Meldung gespeichert unter: Booking.com

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...