Priceline.com bleibt hinter den Erwartungen zurück

Mittwoch, 6. November 2002 08:53
Priceline.com

Der Online-Buchungsdienst für Flugtickets Priceline.com (Nasdaq: PCLN, WKN: 919819) mußte im vergangenen dritten Quartal einen höheren Verlust hinnehmen, nachdem vor allem das Geschäft mit Flugtickets hinter den Erwartungen zurück blieb. Demnach meldet Priceline.com einen Nettoverlust von 24,3 Mio. Dollar oder elf US-Cent je Aktie, verglichen mit einem Minus von 3,6 Mio. Dollar oder zwei Cent je Anteil im Vorjahr. Ausgeschlossen einmaliger Restrukturierungskosten konnte Priceline.com einen operativen Gewinn von 400.000 US-Dollar einfahren und damit ein ausgeglichenes Ergebnis erzielen. Analysten hatten im Vorfeld mit einem Plus von einem Cent je Aktie kalkuliert, nachdem das Unternehmen bereits im Juli vor schwächeren Zahlen warnte.

Meldung gespeichert unter: Booking.com

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...