Priceline übertrifft Erwartungen, langsameres Wachstum erwartet

Online-Reisebuchungen

Donnerstag, 7. Mai 2015 16:02
Priceline.com

NORWALK (IT-Times) - Der Online-Reisebuchungsspezialist Priceline Group hat im vergangenen ersten Quartal 2015 die Gewinnerwartungen der Wall Street übertroffen, gleichzeitig warnt das Unternehmen vor einem langsameren Wachstum im laufenden zweiten Quartal 2015. Priceline-Aktien zeigen sich im frühen Handel deutlich leichter und verlieren fünf Prozent.

Für das vergangene Märzquartal meldete der Betreiber von Booking.com und anderen Seiten einen Umsatz von 1,84 Mrd. US-Dollar, während die Wall Street nur mit Einnahmen von 1,81 Mrd. Dollar gerechnet hatte. Priceline wickelte Reisen im Gesamtwert von rund 13,8 Mrd. Dollar auf seinen Seiten ab. Unter dem Strich blieb damit ein bereiniger Nettogewinn (Non-GAAP) von 429 Mio. Dollar oder 8,12 Dollar je Aktie übrig. An der Wall Street hatte man nur mit einem Profit von 7,80 Dollar je Anteil gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Online-Reisen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...