Priceline-Aktien nach Zahlen gefragt

Montag, 10. November 2008 09:02
Priceline Unternehmenslogo

NORWALK - Der Online-Reisedienstleister Priceline.com (Nasdaq: PCLN, WKN: 766054) muss zwar im vergangenen dritten Quartal 2008 einen Gewinnrückgang gegenüber dem Vorjahr melden, kann aber dennoch die Markterwartungen spürbar übertreffen. Priceline-Anteile gehörten mit einem Kursplus von knapp 16 Prozent am vergangenen Freitag zu den Hauptgewinnern an der New Yorker Nasdaq.

So berichtet das Unternehmen von einem Umsatzanstieg um 35 Prozent auf 516,6 Mio. US-Dollar, nach Einnahmen von 417,3 Mio. Dollar im Jahr vorher. Wachstumsmotor war dabei das internationale Geschäft, welches um 70 Prozent gegenüber dem Vorjahr zulegte. Der Gewinn schrumpfte dabei zunächst auf 88 Mio. Dollar oder 1,81 Dollar je Aktie, nach einem Plus von 104,4 Mio. Dollar oder 2,27 Dollar je Aktie im Jahr vorher. Allerdings profitierte Priceline.com im Jahr vorher noch von einer Steuergutschrift in Höhe von 47,9 Mio. Dollar.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen ergibt sich für das jüngste Quartal ein Nettogewinn von 2,39 Dollar je Aktie. Analysten hatten zunächst nur mit einem Plus von 1,74 Dollar je Anteil gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Booking.com

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...