Presse: Sprint löst WiMAX-Kontrakt mit Clearwire auf

Freitag, 9. November 2007 10:03
SoftBank

NEW YORK - Wie das Wall Street Journal berichtet, zieht sich der US-Mobilfunkspezialist Sprint Nextel (NYSE: S, WKN: 857165) aus dem ehrgeizigen WiMAX-Projekt mit dem Spezialisten Clearwire zurück. Ursprünglich wollten die beiden Firmen im Rahmen eines Projektes ein landesweites Mobilfunknetz auf Basis der WiMAX-Technologie realisisieren.

Bezugnehmend auf mit der Situation vertraute Kreise, berichtet das US-Wirtschaftsblatt, das die Komplexität der Transaktion sowie der Abgang von Sprint-Chef Gary Forsee im Vormonat zu dieser Entscheidung geführt hätten.

Meldung gespeichert unter: SoftBank

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...