Presse: Samsung will 500 Mio. Dollar in China investieren

Donnerstag, 19. Juni 2008 15:05
Samsung

Laut einem Bericht der chinesischen Zeitung 21st Century Business Herald will der südkoreanische Elektronikhersteller Samsung 500 Mio. US-Dollar in China investieren, um eine neue LCD-Modulfabrik im chinesischen Shenzhen oder in Guangzhou zu errichten.

Samsung befindet sich derzeit mit potentiellen Partnern zur Realisierung des Projektes im Gespräch, heißt es weiter. Bereits im April schloss Samsung eine Kooperation mit TCL, um eine LCD-Modulanlage mit einer Kapazität von acht Mio. Einheiten in Huizhou/China zu bauen. Samsung selbst wollte den Bericht bislang nicht bestätigen.  

Folgen Sie uns zum Thema Samsung und/oder Hardware via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...