Presse: Russische Sistema liebäugelt mit Telecom Italia

Freitag, 19. Januar 2007 00:00
Telecom Italia

MOSKAU/ROM - Für die Telekom Italia S.p.A. (WKN: 120470) könnte es, laut Presseberichten, einen neuen Interessenten geben. Damit bekamen seit Monaten schwelende Übernahmespekulationen wieder neue Nahrung.

Eine mögliche Offerte könnte in den kommenden Wochen aus Russland kommen. In einem Gespräch mit der russischen Zeitung Kommersant räumte Alexander Gontscharuk, Präsident des russischen Mischkonzerns Sistema, Interesse an Telecom Italia ein. Allerdings habe man bislang noch keine Entscheidung getroffen, so Gontscharuk weiter. Das Sistema mit einem Einstieg auf dem westeuropäischen Telekommunikationsmarkt liebäugelt, ist allerdings nichts Neues. Vor rund einem Jahr bemühte sich das Unternehmen um einen Einstieg der Deutschen Telekom AG, scheiterte damals allerdings an einem Veto der Bundesregierung.

Meldung gespeichert unter: Sistema

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...