Presse: Motorola und Nortel in Fusionsgesprächen

Montag, 11. Februar 2008 09:32
Motorola Mobility

NEW YORK - Der US-Mobilfunkspezialist Motorola (NYSE: MOT, WKN: 853936) befindet sich nach einem Bericht des Wall Street Journals in Gesprächen mit dem kanadischen Telekom- und Netzwerkausrüster Nortel Networks, um die Zusammenlegung der Mobilfunkinfrastruktur-Sparten der beiden Firmen.

Sollten die Gespräche erfolgreich verlaufen, könnte ein neues Joint Venture mit einem Umsatzvolumen von 10 Mrd. US-Dollar entstehen. Damit würde eines der weltweit größten Unternehmen für mobile Infrastrukturlösungen entstehen, heißt es. Weder Motorola, noch Nortel Networks wollten sich zunächst zum Bericht des Journals äußern.

Zuletzt bestätigte Motorola Berichte, wonach das Unternehmen strategische Alternativen für seine defizitäre Handy-Sparte sucht. Dabei ist auch ein Verkauf der Mobilfunk-Sparte nicht ausgeschlossen. Die Gespräche mit Nortel finden aber unabhängig vom Verkauf der Handy-Sparte statt und betreffen vorwiegend das Geschäft mit mobilen Infrastrukturlösungen, heißt es.

Meldung gespeichert unter: Motorola Solutions

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...