Presse: Microsoft treibt Behavioural Advertising voran

Mittwoch, 27. Dezember 2006 00:00
Microsoft Logo (2014)

REDWOOD - Microsoft Corp. (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) will das Geschäft mit Online-Werbung vorantreiben. Dazu nutzt der Konzern nach einem Bericht des Wall Street Journal Kundendaten, um Werbeplätze besser vermarkten zu können.

Ziel von Microsoft ist hierbei, Werbung besser auf den Kunden abstimmen zu können und somit Streuverluste zu verringern. Hierzu soll das Unternehmen Daten der 263 Millionen Nutzer des eigenen Hotmail-e-Mail-Services und von deren Suchanfragen nutzen. Die Werbung kann so weitgehend individuell auf den Internetnutzer zugeschnitten werden. Behavioural Advertising ist der Fachbegriff für diese Methode, mit denen Microsoft Werbeplätze auf den hauseigenen Internetportalen vermarktet. Hierüber verspricht sich der Konzern einen höheren Anteil am Online-Werbemarkt, wo man hinter Platzhirsch Google und Yahoo! Auf Platz drei liegt.

Meldung gespeichert unter: Online-Werbung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...