Presse: Essar will Hutchison nun selbst rauskaufen

Mittwoch, 27. Dezember 2006 00:00

MUMBAI - Das Tauziehen um den indischen Mobilfunknetzbetreiber Hutchison Essar geht weiter. Eine Reihe namhafter Interessenten hat in der letzten Wochen bereits brennendes Interesse angemeldet. Nun soll der Mischkonzern Essar nach einem Bericht der indischen Economic Times selbst versuchen, den Joint Venture-Partner Hutchison Telecommunications International Ltd. (WKN: A0DKQP<HU9A.FSE>) aus dem Unternehmen herauszukaufen.

Essar ist dabei in einer komfortableren Position als die anderen Bieter. Der Mischkonzern besitzt bereits 33 Prozent an dem Joint Venture und braucht Hutchison theoretisch nicht alle Anteile abkaufen, um in eine Mehrheitsposition zu kommen. Dem Artikel zufolge hat Essar bereits Finanzierungsgespräche mit Banken, Fonds und anderen Telekommunikationsunternehmen wie der norwegischen Telenor, Qatar Telecom sowie Kuwait Telecom geführt. Morgan Stanley und Citibank sollen Essar bereits eine Kreditlinie von zehn Mrd. US-Dollar zugesagt haben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...