Presse: Chinas Tsinghua Unigroup bietet Milliarden für Micron Technology

China ist offenbar an DRAM-Technik von Micron interessiert

Dienstag, 14. Juli 2015 09:23
Micron Technology Unternehmenslogo

BEIJING (IT-Times) - Die chinesische Industrie ist offenbar sehr an dem Hersteller von Speicher-Chips Micron Technology interessiert. Demnach will die chinesische Tsinghua Unigroup 23 Mrd. US-Dollar für den DRAM-Hersteller Micron Technology bieten, wie das Wall Street Journal berichtet.

Im Detail soll die chinesische Tsinghua Unigroup ein Übernahmeangebot in Höhe von 21 Dollar je Micron-Aktie abgegeben haben. Dies entspricht einem Aufschlag von 19 Prozent gegenüber dem Schlusskurs von Micron-Aktien zu Wochenbeginn. Laut Micron-Sprecher Daniel Francisco hat Micron offiziell jedoch noch kein Gebot erhalten.

Meldung gespeichert unter: Dynamic Random Access Memory (DRAM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...