Premiere will wachsen

Freitag, 13. Juni 2008 10:05
Premiere-Gebaeude.jpg

MÜNCHEN - Der deutsche Pay-TV-Anbieter Premiere AG (WKN: PREM11) hat sich neue Ziele gesetzt: Das Unternehmen will sowohl Umsatz als auch Kundenzahlen in den nächsten Jahren mindestens verdoppeln.

Premiere plant den Umsatz auf zwei bis drei Mrd. Euro zu steigern, wie Vorstandschef Michael Börnicke erklärte. Die Kundenzahlen sollen zukünftig auf rund zehn Millionen anwachsen. Im Gesamtjahr 2007 hatte das Unternehmen einen Umsatz von 984,5 Mio. Euro erzielt (2006: 1,055 Mrd. Euro). Zum Jahresende 2007 verfügte Premiere insgesamt über rund 4,28 Millionen Kunden, davon rund 3,65 Millionen direkte Kunden. Weitere 628.000 Kunden wurden indirekt über arena und Unitymedia im Rahmen des Bundesliga-Angebotes bedient.

Meldung gespeichert unter: Sky Deutschland

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...