Preiskampf auf Mobilfunkmarkt wird härter

Donnerstag, 9. Juni 2005 16:28

FRANKFURT AM MAIN - Das Wachstum im deutschen Mobilfunkmarkt lässt mehr und mehr nach, so berichtet heute die Handelsblatt Online-Ausgabe.

Mobilfunknetzbetreibern wie E-Plus Inc. (WKN: 923612<MLE.STU>) oder T-Mobile bleibt aufgrund der zunehmenden Sättigung des Marktes somit nichts anderes übrig, als Kunden mittels günstigeren Angeboten von anderen Anbietern, teilweise Vertriebspartnern, abzuwerben. Die Einzigen, die hierbei profitieren, sind die Kunden. Die Mobilfunkanbieter haben währenddessen mit sinkenden Gewinnen zu kämpfen. Für Serviceprovider kann das möglicherweise das Ende ihres Geschäftsmodells bedeuten. Grund: Serviceprovider haben keine eigene Infrastruktur und können daher die so unbedingt erforderlichen Mehrwertdienste oftmals nicht anbieten, so dass ihnen ein klarer Wettbewerbs- und Differenzierungsvorteil gegenüber den Netzbetreibern fehlt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...