Portugal Telecom: Vivo sorgt für gute Laune

Dienstag, 7. August 2007 12:41

LISSABON - Die Portugal Telecom SGPS S.A. (WKN: 895464) vermeldete die Zahlen für das zweite Quartal 2007. Der portugiesische Telekommunikationskonzern profitierte demnach erneut vom brasilianischen Mobilfunk-Joint Venture Vivo.

Portugal Telecom konnte verglichen zum Vorjahresquartal einen Umsatzanstieg von 8,3 Prozent auf 1,5 Mrd. Euro verbuchen. Dabei profitierte das Unternehmen insbesondere von Vivo, dem brasilianischen Mobilfunk-Joint Venture mit dem spanischen Telekommunikationskonzern Telefonica S.A. Vivo trug mit 593,8 Mio. Euro zum Umsatz bei. Dies entspricht einer Steigerung verglichen zum Vorjahresquartal um 21 Prozent. Dagegen fiel der Umsatz im portugiesischen Festnetzgeschäft um 5,5 Prozent. Damit lag das portugiesische Festnetzgeschäft erneut hinter den Umsatzzahlen von Vivo und stellt seit 2006 nicht mehr die größte Sparte dar. Der durchschnittliche monatliche Umsatz pro Kunde (ARPU-Rate) kletterte bei Vivo um 24 Prozent auf 15,75 US-Dollar.

Meldung gespeichert unter: Portugal Telecom SGPS

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...