Portugal Telecom: Übernahme nur mit Auflagen

Freitag, 29. September 2006 00:00

LISSABON - Der portugiesische Telekommunikationskonzern Sonaecom (WKN: 938773<XOA.STU>) ist dem großen Ziel ein Stück näher gekommen: Die Übernahme des Marktführers Portugal Telecom. Nun gaben die Regulierungsbehörden grünes Licht für das Geschäft - allerdings mit Auflagen.

Sonaecoms CEO Paulo Azevedo sprach von „harten Bedingungen”, die gemacht wurden, man wolle das seit Anfang des Jahres stehende Angebot aber nicht zurückziehen. Vielmehr denke man über eine Erhöhung nach, eine Entscheidung über die weitere Vorgehensweise sei aber noch nicht gefallen.

Zu den Auflagen würde gehören, dass der neue Konzern anderen Wettbewerbern Zugang zum dann gemeinsamen Mobilfunknetz gewährt. Zusammen haben beide Anbieter einen Marktanteil von knapp 66 Prozent. Auch Festnetz- oder Kabelnetzaktivitäten müssten nach Ansicht der Wettbewerbshüter abgestoßen werden. Allerdings wurde bereits in der Vergangenheit vermeldet, dass es Sonaecom vor allem um die Bereiche Multimedia, Internet und Pay-TV von PT gehe.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...