Portal Software: Motorola wählt Softwareplattform

Montag, 18. November 2002 15:24

Wie der Anbieter von Online-Abrechnungssystemen Portal Software (Nasdaq: PRSF<PRSF.NAS>, WKN: 922161<PTW.FSE>) mitteilt, setzt der weltweit zweitgrößte Mobilfunkspezialist Motorola auf die Portal Software Lösung Infranet, um das drahtlose LAN-Projekt der BT Group, BT Openzone zu betreiben. Demnach wird Motorola´s Servicegruppe die entsprechende Softwarelösung in das bestehende System implementieren. Über den Auftragswert der Vertragsvereinbarung zwischen Portal Software und Motorola wurde nichts bekannt.

Die erste Phase der Implementierung soll bereits in weniger als acht Wochen abgeschlossen werden und BT Group eine besonders kosteneffektive Abrechnungslösung von Prepaid- und Postpaid-Services bieten, heißt es hierzu bei Motorola. Für Portal Software kommt der Großauftrag nicht ungünstig, denn der US-Softwarespezialist schreibt nach wie vor rote Zahlen. Nach Schätzungen von Analysten wird das Unternehmen sowohl das laufende Fiskaljahr 2003, als auch das nachfolgende Fiskaljahr 2004 mit einem Verlust abschließen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...