Porsche hat Angst vor Geheimdiensten und blockiert Facebook-Zugang

Dienstag, 12. Oktober 2010 17:20
Facebook

STUTTGART (IT-Times) - Der deutsche Autobauer, die Porsche AG, will den Mitarbeitern den Zugang zum sozialen Netzwerk Facebook verbieten.

Der Autobauer Porsche hat den Zugang zu Facebook für seine Mitarbeiter gesperrt. Jedenfalls am Arbeitsplatz. Die 13.000 Mitarbeiter können sich während der Arbeit nicht mehr bei dem berühmtesten sozialen Netzwerk einloggen.

Wie der US-Nachrichtensender Bloomberg berichtete, befürchtet der Sicherheitschef Rainer Benne, dass interne Informationen durch Facebook an die Öffentlichkeit geraten könnten. Denn ausländische Geheimdienste spähten Facebook systematisch aus. (mer/rem)

Meldung gespeichert unter: Datenschutz

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...