Polysilizium-Produzent Wacker Chemie zeigt sich wegen Weltkonjunktur vorsichtig

Quartals- und Jahreszahlen

Donnerstag, 17. März 2016 15:48
Wacker Chemie Burghausen

MÜNCHEN (IT-Times) - Die Wacker Chemie gab heute die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2015 bekannt. Trotz Umsatzsteigerung brach das Ergebnis des Polysilicium-Herstellers ein. Die vorläufigen Zahlen wurden damit bestätigt.

Wacker Chemie prognostiziert für das Gesamtjahr 2016 nunmehr ein Umsatzwachstum im niedrigen einstelligen Prozentbereich und eine leicht fallende EBITDA-Marge. Dabei wird mit einem gegenüber dem Vorjahr deutlich geringeren Unternehmensergebnis gerechnet.

Für das laufende Geschäftsjahr 2016 erwartet Wacker Chemie dabei steigende Umsätze in allen drei Chemie-Segmenten im mittleren einstelligen Prozentbereich.

Meldung gespeichert unter: Jahresabschluss & Bilanz

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...