Polycom vor Buyout? Apax Partners gilt als Interessent

Freitag, 19. März 2010 15:31
Polycom.gif

NEW YORK (IT-Times) - Der größte unabhängige US-Hersteller von Videokonferenzausrüstung Polycom (Nasdaq: PLCM, WKN: 900474) steht möglicherweise vor einem Buyout durch Apax Partners, will die Financial Times erfahren haben.

Einen möglichen Deal beziffert die Zeitung auf mehr als 3,0 Mrd. US-Dollar. Allerdings könnte der Deal noch scheitern, nachdem der Polycom-Aktienkurs in den letzten Wochen kräftig gestiegen war.

Polycom gilt seit geraumer Zeit als Übernahmekandidat, insbesondere nachdem der Netzwerkgigant Cisco Systems den norwegischen Marktführer und Videokonferenzausrüster Tandberg für 3,4 Mrd. Dollar übernommen hatte. Ein Interesse an Polycom wird dann auch anderen Unternehmen wie Hewlett-Packard nachgesagt.

Meldung gespeichert unter: Polycom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...