PMC-Sierra warnt vor schwachen Umsatzzahlen

Dienstag, 26. September 2006 00:00

SANTA CLARA - Der US-Halbleiterspezialist PMC-Sierra (Nasdaq: PMCS<PMCS.NAS>, WKN: 882947<PMC.FSE>) warnt vor schwachen Umsatzzahlen für das laufende dritte Quartal. Als Grund nennt das Unternehmen vor allem einen schwächeren Absatz im asiatischen Markt für Kommunikationschips.

Für das laufende dritte Quartal rechnet PMC-Sierra nunmehr mit Erlösen zwischen 114 bis 116 Mio. Dollar, während der Chipspezialist im Vorfeld Einnahmen von 122 bis 124 Mio. Dollar in Aussicht stellte. Analysten hatten bis dato mit Einnahmen von 123,2 Mio. Dollar kalkuliert. Inwieweit sich die schwächeren Umsatzzahlen auch auf die Gewinnentwicklung auswirken werden, wurde zunächst nicht bekannt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...