PMC-Sierra kann Verluste weiter eingrenzen

Freitag, 25. Januar 2008 15:31
PMC-Sierra

SANTA CLARA - Der US-Halbleiterspezialist PMC-Sierra (Nasdaq: PMCS, WKN: 882947) kann im vergangenen vierten Quartal 2007 seine Umsätze erheblich steigern und auch seine Verluste stark eingrenzen.

So berichtet der US-Chipspezialist von einem Umsatzanstieg auf 123,6 Mio. US-Dollar, was einem Zuwachs von 21 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Dabei entstand zunächst ein Verlust von 5,1 Mio. Dollar oder zwei US-Cent je Aktie, nachdem PMC-Sierra im Jahr vorher noch ein Minus von 42,2 Mio. Dollar oder 20 US-Cent je Aktie verkraften musste.

Meldung gespeichert unter: PMC-Sierra

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...