PLDT will keine Anteile an Konkurrenten abgeben

Donnerstag, 1. August 2002 11:41

Das Telekom-Unternehmen Philippine Long Distance Telephone Co. (PLDT) (NYSE: PHI<PHI.NYS>, WKN: 893264<PLO.FSE>) hat heute formal einen Plan des Mutterkonzerns First Pacific Co. (WKN: 876860<FPC.FSE>) abgelehnt, der vorsah, einen Hauptanteil an PLDT an ein Venture zu verkaufen, dass vom Großindustriellen John Gokongwei kontrolliert wird. Gokongwei besitzt außerdem die konkurrierende Telekomgesellschaft Digital Communications Philippines Inc.

Wie Lourdes Rausa-Chan als Sprecher von PLDT in einem Brief an Ronald Brown, Geschäftsführer bei First Pacific, mitteilte, teile man im Aufsichtsrat weiterhin die Auffassung, dass diese Transaktion ein Fehler sein würde.

Gokongwei hatte zugestimmt, für einen 24prozentigen Anteil von PLDT und einen 50,4prozentigen Anteil von Bonifacio Land Co. an First Pacific 617 Mio. USD zu zahlen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...