Plant O2 die Übernahme des Internet-Telefonanbieters Jajah?

Montag, 21. Dezember 2009 10:56
Deutsche Telekom - T-Mobile Telefonieren

MOUNTAIN VIEW (IT-Times) - O2, die Mobilfunksparte der spanischen Telefonica S.A. (WKN: 850775), könnte vor einer Akquisition stehen. Objekt der Begierde soll Jajah Inc. sein.

Bei Jajah handelt es sich um einen Anbieter von Internet-Telefoniediensten. Neben den beiden Hauptniederlassungen in Mountain View (USA) und Luxemburg unterhält das Unternehmen auch ein Forschungs- und Entwicklungszentrum in Israel. Nach eigenen Angaben hat Jajah derzeit rund 15 Millionen Nutzer. Diese können über die Internetseite des Unternehmens günstige Telefonate führen. Die hierbei erhobenen Preise lägen je nach gewählter Verbindung, so Jajah, deutlich unter denen von Mobilfunk- und Festnetzanbietern.

Meldung gespeichert unter: Telefonica

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...